Chisela im Netzwerk

Gefahrstoffe verwalten mit Chisela
Antworten
Piechocki
Site Admin
Beiträge: 47
Registriert: Fr Sep 14, 2012 6:50 am

Chisela im Netzwerk

Beitrag von Piechocki » So Mär 04, 2018 5:13 pm

Chisela 6 kann im schulischen Netzwerk installiert werden.
Hier eine Kurzanleitung dazu.
1. Sofern Chisela vorher schon auf lokalen Rechnern oder dem Server installiert ist, müssen zunächst die Daten gesichert werden. Diese befinden sich im Unterverzeichnis "Daten" von Chisela 6. Sofern vorhanden, sichern Sie auch die Sicherheitsdatenblätter. Die befinden sich im Unterverzeichnis "SDB" von Chisela 6.
2. Dann muss Chisela 6 auf allen Rechnern, die später auf die Netzwerkinstallation zugreifen sollen, deinstalliert werden.
3. Prüfen Sie nun mit dem Explorer, ob alle Relikte von Chisela 6 entfernt wurden. Dies ist insofern nötig, weil das Deinstallationsprogramm nur die Dateien entfernt, die bei der Installation angelegt wurden. Später hinzugekommene Dateien, wie etwa die Sicherheitsdatenblätter werden nicht automatisch deinstalliert.
4. Installieren Sie nun an einem der Arbeitsplatzrechner sitzend Chisela 6 und wählen Sie dabei als Zielverzeichnis sowohl für das Programm als auch für die Daten den Netzwerkordner, z.B. V:\Chemie\Chisela 6. Sie müssen während der Installaion Vollzugriff auf den Netzwerkordner haben. Um mit Chisela arbeiten zu können, wird außer Chisela während der Installation auch die Borland Datenbank Engine (BDE) entweder aktualisiert oder installiert. Da möglicherweise auch andere Programme Ihres Rechners damit arbeiten, ändern Sie bitte den vom Installationsprogramm vorgeschlagenen Pfad für die BDE nicht. Oft behauptet das Installationprogramm dabei, das der Festplattenspeicher nicht ausreicht. Dies können Sie getrost ignorieren und trotzdem installieren.
5. Wenn bei der späteren Benutzung im Netzwerk möglicherweise an mehreren Computern gleichzeitig Daten in Chisela verändert werden sollen, so ist es hilfreich, in der BDE den Parameter "LocalShare" auf "true" zu setzen. Sofern nur gleichzeitig gelesen weden soll, ist das nicht nötig, aber auch nicht störend. Zu diesem Zweck gehen Sie anIhrem lokalen Rechner in die Systemsteuerung. (Bei Windows 10 ist die Systemsteuerung ggf. inzwischen etwas versteckt, lässt sich aber bei "Windows Einstellungen" durch Eingabe in das Suchfenster finden. In der Systemsteuerung wählen Sie am besten als Anzeige "kleine Symbole" oder "große Symbole". Öffnen Sie dann dort die BDE-Verwaltung. Gehen Sie dort auf "Configuration", dann auf "System", dann auf "INIT". Nun könnenSie "LocalShare" auf "true" stellen.
6. Wiederholen Sie nun alle Installationsschritte an allen Rechnern, die später auf Chisela 6 im Netzwerk zugreifen sollen. Achten Sie darauf, dass der Installationspfad auf allen Maschinen der gleiche ist.
7. Starten Sie Chisela 6 zur Probe auf jedem Rechner.
8. Wenn dies problemlos funktioniert, können Sie, wenn Sie wollen, auf Betriebssystemebene die Zugriffsrechte einschränken.
Für das spätere Arbeiten mit CHISELA ist es wichtig, dass Sie auf Betriebssystemebene jedem Benutzer, der mit CHISELA arbeiten soll, Lese- und Schreibzugriff für das Verzeichnis "Arbeitsdaten" und Leserechte für die Verzeichnisse "Daten" und “SDB” gewähren.
Benutzer, die die Daten in CHISELA verändern dürfen, benötigen zusätzlich Schreibrechte für die Verzeichnisse "Daten", “SDB” und “Sicherung”.
Zusätzlich zu den Zugriffsbeschränkungen auf Betriebssystemebene können Sie in Chisela ein Passwort vergeben. Dies geschieht in Chisela mit "Einstellungen->Passwort ändern". Nur wer beim Programmstart das richtige Passwort eingibt, kann die Daten bearbeiten. Ohne Kenntnis de Passwortes kann man die Daten nur lesen.
9. Kopieren Sie während Chisela an keinem Rechner geöffnet ist, Ihre vorher gesicherten Daten in das Verzeichnis "Daten". Sofern Sie auch Sicherheitsdatenblätter gesichert haben, kopieren Sie diese in das Verzeichns "SDB". Da die Sicherheitsdatenblätter nun in einem anderen Verzeichnis als vorher liegen, müssen Sie die Pfadangaben anpassen. Die können Sie in Chisela mit "Datei->Ersetzen" tun. Wählen Sie als Feld "SDBPfad" und geben Sie im rechten Reil des Fensters an, welcher Teilstring durch welchen ersetzt werden soll, als z.B. "C:\Chisela 6\SDB" durch "V:\Chemie\Chisela 6\SDB"
10. Sofern zu einem späteren Zeitpunkt ein Update für Chisela 6 aufgespielt werden soll, genügt es, dies an einem de Arbeitsplatzrechner durchzuführen.

Antworten